mikrotext

15. Oktober 2018: Die große Tageszeitung Diário de Notícias (Portugal) über das hybride Lesen und andere Trends von der Frankfurter Buchmesse 2018

“Das hybride Lesen wird mehr und mehr zum Trend”, so lautet die Überschrift eines umfassenden Artikels von Patrícia Viegas in der wichtigen portugisischen Tageszeitung, die mittlerweile ihr gesamtes Geschäft und alle Inhalte ins Digitale übertragen hat, über Trends und Themen der Frankfurter Buchmesse 2018. Nikola Richter, Verlegerin von mikrotext, kommt zu Wort und wir haben […]

9. August 2018: Jan Fischer stellt sein neues Buch “Bahnhof” in der Sprechstunde im Hauptbahnhof Hannover vor

Kunst umgehen: Sprechstunde Unterwegs mit Gästen Do. 09.08. | 19.00–20.30 Jan Fischer, Journalist und Autor (Hannover) Treff.: Raschplatz, vor den Kinos am Raschplatz 5 €, ermäßigt 3 €, mit HannoverAktivPass frei Jan Fischer schreibt als Kulturjournalist unter anderem für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Als Autor von Essays und Erzählungen beschäftigt er sich mit jüngerer Kulturgeschichte […]

19. Juni 2018: Birthe Mühlhoffs Essay “Werbung für die Realität” findet die FAZ apart und köstlich

In einer Doppelrezension in der FAZ bespricht Oliver Jungen die “Gefängnisse der Identität”: Bei Rowohlt Rotation geht es im Reportageband Acht Häftlinge von Alexander Krützfeld um Einblicke in den Gefängnisalltag, bei mikrotext im fünfteiligen Essay von Birthe Mühlhoff Werbung für die Realität um “das Unterbewusstsein der Digital Natives”. “Apart” und “köstlich”, befindet der Rezensent.

2. Mai 2018: Die Internet-Verlegerinnen bei der re:publica

Arts & Culture Fe:male Digital Footprint 2. Mai, 16-17 Uhr Podiumsdiskussion Die Internet-Verlegerinnen Nikola Richter Christiane Frohmann Zoë Beck Tania Folaji Digital Publishing als Möglichkeit und Herausforderung. Drei Verlegerinnen resümieren ein halbes Jahrzehnt Pionierarbeit Mit ihren Verlagen prägen Zoë Beck (Culturbooks), Christiane Frohmann (Frohmann) und Nikola Richter (mikrotext) seit über fünf Jahren die Publishingsphäre in […]

17. Januar 2018: Fixpoetry ist beeindruckt von Käthe Kruses “Lob des Imperfekts”

Kevin Junk nähert sich Käthe Kruses Lob des Imperfekts aus vielen Richtungen: der Berliner Geschichte, Popkultur, Widerstand, Stadtpolitik und Gegenwartsfragen. Ein Auszug: Der Band “Lob des Imperfekts”, erschienen im Verlag für digitale Kleinstliteratur mikrotext, versammelt eine eklektische Reihe von Perspektiven auf die Berliner Musikszene der 80er Jahre, die Band “Die Tödliche Doris”, deren Drummerin sie […]

1. und 2. Februar 2018: Lesung und Diskussion zu “Irgendwas mit Schreiben” mit Jan Fischer, Martina Hefter, Stefan Mesch, Kerstin Preiwuß, Frankfurt

Irgendwas mit Schreiben. Lesung und Gespräch Mit: Martina Hefter, Stefan Mesch und Kerstin Preiwuß Moderation: Jan Fischer Eintritt: 5€, 3€ erm. Wie lang ist der Weg von der losen Idee eines Schriftstellerinnenlebens zum ersten realen Erfolg? Wie viele Träume muss man neu ausrichten, wie viele poetische und lebensweltliche Rückschläge in Kauf nehmen und wie viele […]

14. November 2017: “Kölner Gespräche zur Weltliteratur” mit Susanne Lange, Jo Lendle, Ilja Trojanow und Nikola Richter, Universität Köln

Kölner Gespräche zur Weltliteratur. Literarisches Quintett Dienstag, 14. November 2017 19-21 Uhr Neuer Senatssaal, Universität Köln mit Susanne Lange, Jo Lendle, Ilja Trojanow und Nikola Richter moderiert von Benjamin Loy Eine Podiumsdiskussion im Rahmen des Forschungsprojekts „Reading Global. Constructions of World Literature and Latin America”, das sich vor allem damit beschäftigt, welche konkreten Faktoren und […]

13. Oktober 2017: Hotlist-Verleihung und Party der Independents, Frankfurter Literaturhaus

13. Oktober 2017, ab 20 Uhr Einlass: Hotlist-Preisverleihung und Party der Independents, Frankfurter Literaturhaus, mehr Infos auf Facebook. Feiern mit den Independent-Verlagen! Erst die Hotlist-Preise, dann die Party! Es laden ein: Aviva, Bilgerverlag, Culturbooks, Folio, Korbinian, Lilienfeld, Luftschacht, Mairisch, Mikrotext, Milena, Open House, Salis Secession, Verbrecher, Voland & Quist, Weissbooks W. Anfahrt: S-Bahn 1-6, 8, […]

13. Oktober 2017: Stefanie Sargnagel im Orbanism Space: Die Hysterie der Konservativen

Die Hysterie der Konservativen: Ein ORBANISM-Dialog mit Stefanie Sargnagel 13. Oktober 2017 / 16:00 bis 16:30 Frankfurter Buchmesse ORBANISM SPACE #fbm17 @ Halle 4.1, Stand B91 Christiane Frohmann spricht mit Stefanie Sargnagel über literarisches Schreiben auf Facebook, Babykatzenquälerei und Menstruationsblut. Gastgeber: Redelsteiner Dahimène Edition (Binge Living, Fitness), mikrotext (In der Zukunft sind wir alle tot), […]

10. und 11. Juli 2017: Konferenz “Writing (in) Exile” des Arab Fund for Arts and Culture und der Heinrich-Böll-Stiftung

Dedicated to exploring the relationship between the act of writing and the lived experience of exile in Arabic literature and host cultures, the forum proposes conversations and panel discussions by renowned European and Arab academics, novelists, playwrights and poets in addition to an evening of readings by emerging writers. Participants include: Elias Khoury, Farouk Mardam-Bey, Nikola […]

8./9. Juni 2017: Zu Gast beim Festival Prosanova, Hildesheim

Mehr Gesamtprogramm auf der Webseite des Festivals Prosanova 2017. 8. Juni 2017: Markt und Möglichkeiten Diashow 11:30-13:00 Kegelcenter Birgit Birnbacher, Felix Worpenberg (Mod.), Nikola Richter Birgit Birnbacher und Nikola Richter halten ausgewählte Momente ihrer Arbeitsalltage im Vorfeld des Festivals fotografisch fest. Ausgangspunkt ist die Frage nach Szenen, Metaphern, Logos der eigenen Zeitgenossinnenschaft am Beispiel Arbeit. […]

22. April 2017: Debüt und Dachterrasse: Lesung mit Arunika Senarath und Blick ins Verlagsbüro bei #verlagebesuchen, Berlin

Debüt mit Dachterrasse bei #verlagebesuche Da bei mikrotext insbesondere Debüts deutschsprachiger und internationaler Autoren und Autorinnen erscheinen, möchten wir bei #verlagebesuchen ein solches Debüt und seine Autorin vorstellen. Zu Gast ist Arunika Senarath (*1993) mit ihrem politischen Liebesroman und Debüt Diese eine Nacht. Sie wurde 2016 durch #verlagebesuchen überhaupt erst auf mikrotext aufmerksam. 2017 ist […]

1. März 2017: Transkript der Diskussion zum Verlegen im Digitalen mit Kathrin Passig, Nikola Richter, Ansgar Warner, Gregor Weichbrodt

Transkript Diskussion Global & beta. E-Book-Code Berlin im Rahmen des Stadtsprachen-Festivals 2017 am 2. November 2016, Blogfabrik Transkript: Nils Tiemann Korrektorat: Jan Kuhlbrodt / Nikola Richter Das E-Book mit dem gesamten Gespräch und anderen Texten der Diskutierenden und in Berlin verorteter digital schreibender Autoren gibt es hier zum kostenlosen Download: Auch auf Englisch erhältlich. Kostenloser […]

21. Februar 2017: Buchbesprechung von “Hoffnun'” beim Literaturhaus Wien. “Eher unfad!”

Petra Nachbaur hat detailliert, sprachgenau und mit viel Verständnis für sogar einzelne Buchstaben in Puneh Ansaris Texten in Hoffnun’ ihre Lesart auf der Webseite des Literaturhauses Wien festgehalten. Was natürlich besonders freut, ist, dass das Buch innerhalb der gesamten Verlagsarbeit von mikrotext gesehen wird. Und weil das natürlich auf die Verlagswebseite gehört, zitieren wir hier […]

27. Januar 2016: Zusammen sind wir weniger allein. “Willkommen”-E-Book auf der future!publish

Vortrag von Katharina Gerhardt, Ariane Novel future!publish 27. Januar 2017 14.15 Uhr Urania Berlin Der Vortrag beinhaltet eine Vorstellung von Tools für das kollektive, digitale und „mobile“ Büchermachen am Beispiel des Projektes „Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge“ erschienen bei und koordiniert von mikrotext. Die HerausgeberInnen von „Willkommen! Blogger schreiben für Flüchtlinge“, die sich zuvor nicht […]