19. August 2018: Börsenblatt berichtet über die Konzepte von fünf Verlagshybriden

“Verlag mit Internet”: Unser aktuelles mikrotext-Motto prangt als Titel über dem Artikel von Nils Kahlefendt für das Börsenblatt, in welchem er nachfragt, welche Veränderungen und Pläne die Digital-only- oder Digital-first- oder Digital-also-Verlage im unabhängigen Sektor so mit sich tragen: Culturbooks, Frohmann, mikrotext, Sukultur und Achje Verlag. Hier ist der komplette Artikel zu lesen.