21. Juli 2016: Mit digitaler Kraft für Solidarität. Digitur über die digitale Produktion für die Willkommen!-Anthologie

Wir freuen uns, dass das Blog über digitale Literaturen von der Universität Duisburg-Essen die digitale Herstellungsweise der Anthologie Willkommen! vorstellt – denn nur so konnte das E-Book innerhalb von 2 Monaten entstehen. Die HerausgeberInnen befanden sich in sechs verschiedenen Städten, in Barcelona, Berlin, Frankfurt a.M., Hamburg, München, Stuttgart:

Über eine Facebook-Gruppe wurde kom­mu­ni­ziert, über Drop­box wur­den Dateien aus­ge­tauscht und mit einer spe­zi­el­len Soft­ware (Booktype, Anmerkung des Verlags) das E-Book vom ers­ten bis zum letz­ten Buch­sta­ben gemein­sam pro­du­ziert. Nach nur einem Monat zur Vor­be­rei­tung und zwei wei­te­ren Mona­ten für die Erstel­lung des E-Books war die Antho­lo­gie Will­kom­men! Blog­ger schrei­ben für Flücht­linge fer­tig­ge­stellt.

Hier geht es zum gesamten Beitrag Mit digitaler Kraft für Solidarität und Nächstenliebe auf Digitur.


Comments are closed.