Orbanism

13. Oktober 2017: Stefanie Sargnagel im Orbanism Space: Die Hysterie der Konservativen

Die Hysterie der Konservativen: Ein ORBANISM-Dialog mit Stefanie Sargnagel 13. Oktober 2017 / 16:00 bis 16:30 Frankfurter Buchmesse ORBANISM SPACE #fbm17 @ Halle 4.1, Stand B91 Christiane Frohmann spricht mit Stefanie Sargnagel über literarisches Schreiben auf Facebook, Babykatzenquälerei und Menstruationsblut. Gastgeber: Redelsteiner Dahimène Edition (Binge Living, Fitness), mikrotext (In der Zukunft sind wir alle tot), […]

20. Oktober 2016: „Indie mit staatlich“ statt David gegen Goliath: Unabhängige Digitalverlage als Lebendigkeits-Booster für institutionelle Kultur

15.00 bis 16 Uhr Offizieller Digitaltreffpunkt auf der Frankfurter Buchmesse — Halle 4.1 D 88 — Am Beispiel des gemeinsamen Projektes Hausbesuch machen Nicolas Ehler vom Goethe-Institut Nancy und Verlegerin Christiane Frohmann (Frohmann) plausibel, welche neuen Möglichkeiten im losen Zusammenschluss traditionsreicher Kulturinstitute und digitalkundiger kleiner Verlage stecken. Sie diskutieren ihre Überlegungen und Erfahrungen mit Zoë […]

29. November 2015: Lesungen von Assaf Alassaf und Patras Bwansi, auf Deutsch, Arabisch und Englisch im Rahmen des Festivals „Falling in Love“, Kurt-Kurt, Berlin

Im Rahmen des Orbanism Festivals Falling in Love #fil15 für offene Kultur lesen Autorinnen und Autoren in zwei Sprachen aus ihren Texten, meist Arabisch und Deutsch Kurt-Kurt, Geburtshaus von Kurt Tucholsky, Lübecker Str. 13, 10559 Berlin Von 15 bis 16 Uhr liest Hammed Khamis aus seinem Blog http://seinsart-magazin.de/in-den-dschungel-von-calais-blog über das autonome Flüchtlingslager in Calais/FR. Die […]