Helle Materie

5. Juli 2019: Dichtung im Gespräch „Wie zusammenleben“: Sina Kamala Kaufmann und Bettina Wilpert, Literaturhaus Halle

Dichtung im Gespräch: Wie zusammenleben Die Veranstaltungsreihe DICHTUNG IM GESPRÄCH wird mit Studierenden der Germanistik und in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Halle veranstaltet. Vier junge AutorInnen werden für zwei Abendveranstaltungen eingeladen, 5. und 6. Juli, um über ihre Bücher ins Gespräch zu kommen. Auch dieses Jahr widmeten sich Studierende der Germanistik ein Semester lang neuen […]

26. Juni 2019: Digitaler Salon im Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft: Zurück in die Zukunft mit Sina Kamala Kaufmann u.a.

DIGITALER SALON – Zurück in die Zukunft 26.06.2019 | 19:00 Uhr | HIIG | Französische Str. 9 | 10117 Berlin Gibsons Cyberspace, Orwells Überwachungsgesellschaft und demnächst vielleicht Andy Weirs „Marsianer“: Viele der technischen und gesellschaftlichen Utopien und Dystopien, die die Science Fiction in der Vergangenheit entworfen hat, scheinen heute – zumindest in Teilen – Realität […]

6. Juni 2019: Jan Kuhlbrodt im Literatenfunk über „Die Gegenwart als Mikrotext zwischen Gestern und Heute“ <3 und über HELLE MATERIE und den WELTBÜRGER IN SACHSEN

Der Leipziger Autor Jan Kuhlbrodt hat zwei aktuelle Titel aus unserem Programm gelesen, Helle Materie von Sina Kamala Kaufmann und Als Weltbürger zu Hause in Sachsen von Hussein Jinah mit Sebastian Christ. Beide Texte führen ihn in den Schwitzkasten der Probleme unserer Gegenwart: der eine in die Zukunft, der andere in die (sogar eigene DDR-)Vergangenheit […]

6. Juni 2018: Krawalle und Liebe. Salon der Grether-Sisters mit Face-Taping-Aktion und Lesung mit Sina Kamala Kaufmann HELLE MATERIE, Brechthaus, Berlin

Do. 06.06.2019 / 20:00 Uhr / Lesung, Pop, Theorie, Gespräch >Grether-Salon< Krawalle und Liebe #7 Mit Sina Kamala Kaufmann, Jasper Nicolaisen, Kevin Rittberger, Mona Mur und Bürgermeister der Nacht Moderation und Theme-Song: Kerstin und Sandra Grether (Doctorella) Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- € Einlass: ab 19:00 Uhr Sina Kamala Kaufmann, […]

5. Mai 2019: Gespräch und Lesung beim NETZFEST mit Sina Kamala Kaufmann und Geraldine de Bastion zu HELLE MATERIE und literarischem Aktivismus

The Most Inspiring Festival For The Digital Society Netzfest Bühne 05.05.2019 – 14:00 –  14:45 Helle Materie. Nahphantastische Erzählungen mit Sina Kamala Kaufmann & Geraldine de Bastion In Sina Kamala Kaufmanns Geschichten ist die Welt, wie wir sie kennen, in eine mögliche, hartgesottene Zukunft versetzt. Auf dem Netzfest liest sie – passend zu den Diskussionen […]

28. Januar 2019: Deutschlandfunk Kultur Kompressor im Gespräch mit Sina Kamala Kaufmann über ihr „völlig neues Genre“

In der Sendung Kompressor im Deutschlandradio Kultur sprach Moderatorin Gesa Ufer mit der Autorin von Helle Materie, Sina Kamala Kaufmann. Die Welt verändert sich mit der Digitalisierung dramatisch und wird das auch weiterhin tun. Die Berliner Autorin Sina Kamala Kaufmann dekliniert in ihrem ersten Erzählungsband durch, wie die Zukunft in wenigen Jahren aussehen könnte. Und […]

7. März 2019: Buchpremiere HELLE MATERIE, Tanz in den Weltfrauentag „Mensch*in tanzt gegen K.I.“, c-base, Berlin

Buchpremiere Helle Materie mit Sina Kamala Kaufmann Donnerstag, 7. März 2019 20 Uhr c-base, the oldest crashed space station on earth Rungestr. 20 10179 Berlin Lesung mit Sina Kamala Kaufmann aus Helle Materie. Directors‘ Cut, mit Ausschnitten, die es nicht in das Buch geschafft haben. Neuro-Hack des Mate Lights, bei dem der neuronale Entscheidungsprozess (zellulärer Ebene) […]

6. Januar 2019: Die Literaturagenten auf radio eins besprechen begeistert HELLE MATERIE

Die erste Literaturagenten-Sendung des Jahres 2019 tauchte auch in den ersten Erzählungsband von Sina Kamala Kaufmann Helle Materie ein, ganz fasziniert war die Redakteurin Gesa Ufer: Die Berliner Autorin Sina Kamala Kaufmann dekliniert in ihrem ersten Erzählungsband, wie die Zukunft in wenigen Jahren aussehen könnte. Lakonisch, hyperrealistisch und grotesk zugleich. … Viele dieser Geschichten sind […]