Elektro vs. print

25. Juli 2017: Käthe Kruses „Lob des Imperfekts“ ist „eine Zeitreise“. Besprechung auf Elektro vs. Print

Die Autorin und Bloggerin Tania Folaji erinnert sich anhand des gerade erschienenen E-Books von Käthe Kruse Lob des Imperfekts an das damalige West-Berlin und an den Segen, den die Hausbesetzer-Instandbesetzer, zu denen Käthe Kruse auch 33 Jahre lang gehört, für die Berliner Altbausubstanz bedeutete: Leerstand in Berlin. In Kreuzberg, Neukölln, dem Wedding, auch Moabit. Hausbesitzer […]

26. Januar 2017: Tania Folaji attestiert „Diese eine Nacht“ eine berückende Gegenwärtigket

Dass es mit politischen Liebesromanen so eine Sache ist, leitet Tania Folaji, bekennende E-Book-Bloggerin und -Rezensentin von Barbara Cartland her. Sie begibt sich dennoch in das Wagnis und findet in Arunika Senarath Diese eine Nacht eine „berückende Gegenwärtigkeit … Eine wunderschöne Konstellation von Menschen, Liebe und Leidenschaft in Sachsen“. Und sie wünscht sich, offene Fragen […]