Aboud Saeed

April 2017: Begeisterung bei ARD, SZ, NN zum Grimmelshausen-Aboud-Saeed-Mashup im Theater Fürth

Hier eine kurze Zusammenstellung der wirklich guten Presse für einen Theaterabend von Jochen Strodthoff (Regie) und Thomas Stang (Idee), der den Barockroman Simplicissimus von Grimmelshausen mit Aboud Saeeds Der klügste Mensch im Facebook und Lebensgroßer Newsticker collagiert. SZ: http://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-die-pistole-an-der-schlaefe-1.3450271 Grimmelshausen: Das ist der dickleibige Schelmenroman „Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch“, in dem das Wolfskind Simplicius durch […]

20. Juli 2016: Blick der syrischen Exilanten auf Deutschland, Jan Drees stellt die Autoren Rasha Abbas, Assaf Alassaf und Aboud Saeed im Deutschlandradio vor

Der Teaser zu einem langen Feature von Jan Drees im Deutschlandradio über syrische Autoren in Deutschland. „In Syrien ist Krieg. Viele Menschen flüchten Richtung Deutschland. Diese Menschen kommen als Fremde in ein fremdes Land: Unter ihnen sind auch Schriftsteller und Künstler. Einige schreiben über ihre Erfahrungen, so auch Rasha Abbas.“ Hier zum Nachlesen.

14.-16. Januar 2016: Aboud Saeed, Sandra Hetzl, Nikola Richter bei LITERODROM II, Slowenien

Link zur Veranstaltung auf Facebook. The II. edition of LITERODROME, the International Festival for Developing Literary Practices. Focus: Migrational Spaces — the German Speaking Region. +++ Guests +++ Ricardo Domeneck (Brazil, Germany), Olga Grjasnowa (Azerbaijan, Germany), Sandra Hetzl (Germany, Lebanon), Matthias Nawrat (Poland, Germany), Robert Prosser (Austria), Nikola Richter (Germany), Aboud Saeed (Syria, Germany), Daniela […]

15. November 2015: Aboud Saeed liest bei der Matinee „Berliner Manuskripte“, Berliner Ensemble

Berliner Manuskripte Aboud Saeed liest am 15. November 2015 um 11 Uhr im Spiegelsaal des Berliner Ensembles im Rahmen der Vorstellung der Stipendiaten des Autorenstipendiums des Berliner Senats. Das Berliner Literaturstipendium ist eine der besten, weil direkten Förderungen neuer Literatur: 16 Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden in jedem Jahr auf diese Art unterstützt und ausgezeichnet. Und […]

10. November 2015: Statusmeldungen aus Syrien, mit Sandra Hetzl, Assaf Alassaf, Aboud Saeed, Nikola Richter, Schauspiel Frankfurt

Der syrische Bürgerkrieg begann als Revolution, nun treibt der Krieg die Bevölkerung in alle Welt. Für die jungen syrischen Autoren Aboud Saeed und Assaf Alassaf ist er erschreckende Realität. Mit Gewitztheit, Sarkasmus und tiefer Tragik schaffen sie es, einen menschlicheren Blick auf die Absurditäten des Alltags in einem kriegsversehrten Land zu werfen. Auf Facebook schreibt […]

17. Oktober 2015: Refugee Talk mit Aboud Saeed, Sandra Hetzl, Faiz, Julia Tieke und Assaf Alassaf beim Munich Welcome Theater, Kammerspiele München

Munich Welcome Theatre Ein Konversionsprojekt zur Flüchtlingsthematik vom 16. bis 18. Oktober 12015 Zu Beginn der Intendanz von Matthias Lilienthal an den Münchner Kammerspielen im Herbst 2015 übernimmt das Theater eine aktive Patenschaft für ein Wohnprojekt für Flüchtlinge in der Münchner Innenstadt. Mit diesem Engagement ist die Vision verbunden, dass sich das gesamte Theater mit […]

28. Juli 2015: Innenansichten aus unserem Asylsystem – WDR5 über „Mein Name ist Bino“ und „Lebensgroßer Newsticker“

Simone Schlosser hat sich drei E-Books aus den Verlagen Frohmann und mikrotext genauer angeschaut, um über die Flüchtlingsthematik aus der Sicht der Literatur zu berichten. Den prägnanten Beitrag mit vielen O-Tönen und Zitaten der Autoren Michaela Maria Müller („Vor Lampedusa“), Aboud Saeed („Lebensgroßer Newsticker„) und Lydia Ziemke und Patras Bwansi („Mein Name ist Bino Byansi […]

19. Juni 2015: Aboud Saeed und Sebastian Christ bei der ELEKTRISCHEN LESENACHT im LCB mit CulturBooks, Frohmann, mikrotext, shelff

Die elektrische Lesenacht Die Verlage CulturBooks, Frohmann, mikrotext und shelff mit Autorinnen und Autoren zu Gast im Literarischen Colloquium in Berlin Eine lange Sommernacht mit digitaler Literatur am Wannsee. Am Freitag, 19. Juni 2015 stellen sich von 19 bis 23 Uhr die Verlage CulturBooks, Frohmann, mikrotext und shelff im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) vor, mit […]

14. September 2014: Lernen von Superprofilen auf Facebook, Aboud Saeed beim ilb Berlin

Aboud Saeed [Syrien] und Kai Wels [D]: Lernen von Superprofilen auf Facebook Moderation: Tobias Hülswitt 14.09.2014 19:30 Uhr NEXT LEVEL beim internationalen literaturfestival berlin, Haus der Berliner Festspiele, Schaperstr. 24, buehne-am-garten Der syrische Aboud Saeed, dessen Buch »Der klügste Mensch im Facebook« aus Facebook-Statusmeldungen besteht, die er während der ersten Phase des syrischen Bürgerkriegs geschrieben […]

1. Juni 2014: Lesung mit Aboud Saeed und Sandra Hetzl, Studio for Artistic Research, Düsseldorf

Lesung im Rahmen von Sandra Hetzls Ausstellung THE WORD’S EYES Studio for Artistic Research OPENING FR 23/05/2014 7pm 24.05. – 11.06.2014 IM RAHMEN DER AUSSTELLUNG ANOTHER PLACE / ANOTHER SPACE / TOGETHER IM TOOM-BAUMARKT OBERBILKER ALLEE 51 40233 DÜSSELDORF 2012 sammelte und übersetzte Sandra Hetzl die poetisch-anarchistischen Facebook-Statusmeldungen des in Nordsyrien lebenden Metallarbeiters Aboud Saeed. […]

Dezember 2013: André Gstettenhofer im „Schweizer Monat“ über „Das Buch im Netz“

Das Monatsmagazin „Schweizer Monat“ bringt einen Essay des Verlegers des Salis Verlags, André Gstettenhofer, in welchem er die schweizerische Verlagswelt aufzuwecken versucht, indem er auf die „wichtigsten Digitaltendenzen“ in Deutschland hinweist, darunter sobooks, Log.os, Dirk von Gehlen und mikrotext. Er hat auch einige mikrotext gelesen, darunter „Der klügste Mensch im Facebook“ von Aboud Saeed. Er […]