Vorschau

Helle Materie

Nahphantastische Erzählungen

Narzissmustest für Führungskräfte, neue selbstgewählte Sklaverei, Kaufboykotte, Narren, die moralische Leader werden, Produktivitätsseminare, die wirklich unser Leben verändern können, oder sozial-kontrollierter Stromverbrauch: In Sina Kamala Kaufmanns Geschichten ist die Welt, wie wir sie kennen, in eine mögliche, hartgesottene Zukunft versetzt.

4,99€ E-Book
ca. 400 Seiten auf dem Smartphone
ISBN 978-3-944543-71-0

14,99 Taschenbuch
120 Seiten
ISBN 978-3-944543-74-1

Dezember 2018

„Wow. Toller Text. Tolle Gedanken. Eine sehr radikale Reflexion über Freiheit im Spätkapitalismus; löst raffiniert Denkblockaden auf. Mit Tricks!“
Michael Seemann, @mspro

„Spannender als Game of Thrones.“
Raphael Thelen, Kriegs-Reporter und Journalist

„Das zu lesen ist körperliche Arbeit.“
Jochen Markett,  Journalist und Realsatiriker (Realsatire.de)

Inhalt: Startup-Geschichten

Was wäre wenn, fragen diese Meta-Märchen, sich eine Rahmenbedingung unseres Lebens ändert? Wenn unser smartes schnelles Leben zwischen technischen Hypes und Wohlstandshipness auf einmal eine neue Grenze erhält. Wenn Trump und Steve Jobs, Mark Zuckerberg und Bill Gates, Jan Böhmermann und Jonathan Meese Chiffren für eine neue Welt werden, die schon um die Ecke linst. Dieses Debüt ist scharfsinnig und provokant, es ist komisch und wie ein kleines Erdbeben im Kopf.

Die Autorin

Sina Kamala Kaufmann studierte Politik, Philosophie und öffentliches Recht in Bonn. Parallel begann sie eine Tanzausbildung und lebte investigativ als Baum, ohne Geld, Manifeste verfassend. 2010 veröffentlichte sie Politik im Web, in die ihre Erfahrungen als Online-Wahlkampfberaterin einflossen. Anschließend arbeitete sie in der Gaming-Industrie. Sie lebt in Berlin.