E-Book-Vorschau

Print Friendly

Cloudpoesie: Dichtung für die vernetzte Gesellschaft

CP-cover

Hg. von KOOK e.V.

Cloudpoesie zeigt, was passiert, wenn das Gedicht seine gedruckte Form verliert, wenn es sich vom Schreibtisch aufmacht ins Mediale, Dialogische, zu anderen Leuten und Künsten. Ist Poesie neu denkbar im permanenten Flow der Zeichen?

Erscheint im Sommer 2016
Ergebnis einer Workshop-Performance mit Andreas Bülhoff, Martina Hefter, Georg Leß, Katharina Schultens, Andreas Töpfer, Charlotte Warsens
ca. 200 Seiten auf dem Smartphone
ISBN 978-3-944543-34-5

Erhältlich bei:
Amazon beam buecher.de Google Play Hugendubel iTunes Kobo Thalia und in Buchhandlungen.

Inhalt

KOOK hat sechs AutorInnen eingeladen, Wege kollektiven Dichtens speziell für E-Books auszutesten. Unter Mitarbeit des Publikums wurden ihre Texte in einer literarischen Jam-Session weitergeschrieben, geremixt, gemeinsam performt. Eine erste Version des E-Books wurde von Andrea Nienhaus live am Performance-Abend gebaut. Die aktuelle Version ist im Text-Teil leicht überarbeitet worden von Tristan Marquardt, sie enthält aber auch die Rohversion. Ein Experiment. Mit Textflächen. GIFs. Fluider Dichtung.

Ein Projekt des KOOK e.V. in Kooperation mit der Lettrétage, STILL und mikrotext.