Presse

22. März 2017: Literataz bespricht “Hoffnun’” von Puneh Ansari

Nina Apin bespricht in der taz-Beilage zur Leipziger Buchmesse Hoffnun’ von Puneh Ansari:
Die scheinbar hingeschmissenen Fetzen sind sorgfältig poliert, gleich wohlgesetzten Rap-Lyrics: kurze Rülpser aus den Tiefen eines zivilisationsgeplagten Bewusstseins. An schlechten…


2. März 2017: Puneh Ansari im Kulturjournal auf Ö1

Dorothee Frank porträtiert Puneh Ansari und bespricht ihr Buch Hoffnun’ im Kulturjournal auf Ö1. Kurzfassung des Beitrags: “Puneh Ansari ist eine junge Autorin, von der man wohl in Zukunft sehr viel mehr hören…


7. November 2016: Literarische Welt. Digitalisierung

Marc Reichwein berichtet in DIE WELT von der Veranstaltung Global & beta. E-Book Code Berlin, die im Rahmen des Stadtsprachen-Festivals digitale Literaturakteure der Stadt auf die Bühne geholt hat. Daraus ein Zitat, das…


15. September 2015: Stein, Papier, binäre Codes

Ein schöner Überblick über die Möglichkeiten des digitalen Lesens heute, mit drei Verlagsvorstellungen: Frohmann, mikrotext, CulturBooks. Als Fußnote vielleicht sei noch erwähnt: Die Stringenz bei mikrotext ist eine formelle und inhaltliche. mikrotext veröffentlicht…


31. Juli 2016: kurz & gut. 4 E-Books von mikrotext

Kerstin Scheuer bloggt über ihr Lesen, und sie liest auch vieles als E-Book, bloggt über Lieblingsleseplätze, macht mit bei der Aktion auf Twitter #frauenlesen – eine umtriebige Literaturbloggerin also. Sie hat sich nun…