31. März bis 7. April: „Simplicius Simplicissimus – der klügste Mensch im Facebook“ im Stadttheater Fürth

Der Regisseur Thomas Stang hat zusammen mit Jochen Strodthoff eine Art Remix von Grimmelshausen und Aboud Saeed erstellt, eine Performance ab 14 Jahren.

Simplicius Simplicissimus – der klügste Mensch im Facebook. Hier geht es zum Spielplan.

Vorstellungstermine am Stadttheater Fürth
31.03. 20 Uhr PREMIERE
01.04. 20 Uhr
03. – 07.04. jeweils 10 Uhr

Die Vorstellungen finden statt im: Kulturforum Fürth, Würzburger Straße 2, 90762 Fürth

Eine Theaterperformance mit Texten von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen und Aboud Saeed ab 14 Jahren
„Ich muss schreiben. Über Frauen, über die Revolution, über meine Mutter, über einen Straßenköter in einer billigen Bar, über einen Weihnachtsmann, der Kindern ihre Strümpfe klaut. Ich muss schreiben. Sieben Brüder warten darauf, dass ich ihnen Smartphones schicke, und meine Schwestern warten auf Schmuck, den sie nach den Bombenangriffen tragen können. Ich muss schreiben. Für meine Freunde, die hinter ihren Bildschirmen einen Sieg von mir erwarten. Für Verlage. Um neue Liebhaberinnen zu verführen. Ich muss schreiben.“
(Aboud Saeed)

Mit schwarzem Humor rettet sich der Narr Simplicius Simplicissimus durch die Verwüstungen mit der der Dreißigjährige Krieg Deutschland überzieht. Ebenso bitterböse und abgründig komisch beschreibt Aboud Saeed seine zwischen Fassbomben und islamistischen Milizen aufgeriebene syrische Heimat.
Facebook-Blogs contra gutenbergsche Buchdruckkunst: Das Ensemble des Stadttheaters stellt in diesem selbst entwickelten Theaterabend dem großen deutschen Schelmenroman der Barockzeit die Facebook-Einträge des syrischen Bloggers Aboud Saeed gegenüber und entdeckt Sarkasmus und Ironie als Überlebensstrategie sowohl im Deutschland des 17. wie auch im Syrien des 21. Jahrhunderts. „So erfordert jedoch die Folge meiner Histori, daß ich der lieben Posterität hinterlasse, was für Grausamkeiten in diesem unserm Teutschen Krieg hin und wieder verübet worden“.(Grimmelshausen)


Comments are closed.